Die Stadtwerke Karlsruhe sind ein Eigenbetrieb der Stadt Karlsruhe und werden als selbständige GmbH geführt.

Die Stadtwerke Karlsruhe gehören zu 70% der Karlsruher Versorgungs-, Verkehrs- und Hafen GmbH (KVVH) und damit der Stadt Karlsruhe, 10% der Thüga-Gruppe, München, einer Tochtergesellschaft der E.ON Ruhrgas AG und 20% der EnBW.

Seit der Umfirmierung der Stadtwerke im Jahre 1996 wurden in den Folgejahren fast immer neue und höhere Gewinne realisiert, zuletzt über 38 Mio. EUR im Jahre 2007.

Wer also als Vorlieferant für Strom und Gas in Frage kommt, ergibt sich aus den Beteiligungen. Aufgrund dieser Konstellation ist man bei den Stadtwerken nicht gewillt, sich nach günstigeren Lieferanten für Strom und insbesondere für Gas umzusehen. Zudem wird doppelt abkassiert, einmal als Vorlieferant (EnBW und E.on/Ruhrgas) und nochmal als Gesellschafter.

Joomla templates by Joomlashine