Gaspreise sinken sogar für einen Teil der Kunden

Trotz Mehrkosten durch die Umlage für die Förderung Erneuerbarer Energien (EEG) und höhere Netznutzungsentgelte können die Stadtwerke Karlsruhe ihre Strompreise für Haushaltskunden zum 1. Januar 2014 vorerst stabil halten. Grund hierfür ist der günstige Stromeinkauf des Handlesbereiches und Entlastungen bei anderen Umlagen, die den Strompreis beeinflussen.

 

Bei den Gaspreisen gibt es zum Januar für einen Teil der Kunden sogar eine Entlastung. Kunden mit einem Erdgas-Sondervertrag (bis 25.000 Kilowattstunden Jahresverbrauch) profitieren von der Änderung, dass bei diesen Sonderverträgen nur noch die niedrige Konzessionsabgabe für die Nutzung öffentlicher Wege an die Stadt Karlsruhe bzw. Rheinstetten abgeführt werden muss. Bei einem Einfamilienhaus mit 20.000 Kilowattstunden Erdgas-Verbrauch sind dies rund 70 Euro im Jahr. 

Quelle: PM Stadtwerke Karlsruhe

Joomla templates by Joomlashine